Mehr unter www.intertech.de: ConfigManager | Webmailer | Roundcube

Wie Sie automatisch “www” zur URL ihrer Domain hinzufügen

Nach dem Studum dieser Anleitung können Sie

Chapters

1 Wie Sie automatisch das Prefix “www” dem Domainnamen in der URL hinzufügen

Um Anfrage auf beispiel.de auf www.beispiel.de umzuleiten, fügen Sie den folgenden Code ihrer .htaccess-Datei hinzu:


RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^beispiel\.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.beispiel.de/$1 [R=301,L]

Diese Regel veranlassen den Webserver den Domainanteil der URL darauf zu prüfen, ob er “bespiel.de” lautet. Ist das der Fall, wird der Besucher auf die URL “www.beispiel.de” umgeleitet.

Sollten Sie z.B. auch noch die Domain beispiel.com und oder andere Domains besitzen, die Sie ebenfalls auf www.beispiel.de umleiten wollen, können Sie auch folgeden Regeln verwenden:


RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.example\.com$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.example.com/$1 [R=301,L]

Der zweite Regelsatz prüft die URL auf den Domainanteil www.beispiel.de. Ist das nicht der Fall, dann wird der Besucher auf www.beispiel.de umgeleitet. De facto wird jede URL, deren Domainanteil nicht www.beispiel.de lautet auf diese URL umgeleitet.

2 Wie Sie das Prefix “www” aus dem Domainnamen in der URL enternen

Um jede URL, deren Domainteil in der URL www.beispiel.de lautet auf beispiel.de umzuleiten, fügen Sie folgende Regeln zur .htaccess-Datei hinzu:


RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.example\.com$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://example.com/$1 [R=301,L]

Diese Regeln prüfeni, ob der Domainanteil der URL www.beispiel.de beinhaltet. Falls das der Fall ist, dann wir der Besucher auf beispiel.de umgeleitet.

Denken Sie daran, dass sie jedes Vorkommen von beispiel.de durch ihrern eigenen Domainnamen ersetzen. In der Zeile die mit RewriteCond beginnt, fügen Sie bitte einen Backslash (“\”) vor jedem Punkt in ihrem Domainnamen hinzu.

Das Modul mod_rewrite ist extrem mächtig und hat viele weitere Anwendungsmöglichekeiten, als die hier dargestellten. Stöbern Sie ein wenig im Internet nach dem Begriffen “mod_rewrite” und “apache”.